Aktuelles

  • 17. Januar 2018
    Das Praxisteam gratuliert der Kollegin Selma Abaza zur bestandenen Abschlussprüfung als Medizinische Fachangestellte.
    Frau Abaza, die ihre Ausbildung bei uns 2015 begann, hat ihre Ausbildungszeit verkürzt und bereits jetzt erfolgreich abgeschlossen. Sie bleibt der Praxis erhalten und arbeitet nun als Medizinische Fachangestellte im Team.
  • 2./3. Oktober 2017
    Das rumänische Medizin-Programm im Fernsehen berichtet über einen erstmalig in Rumänien durchgeführten endovasculären Eingriff im Krankenhaus in Timisoara. Rolf Dammrau war gemeinsam mit seinem Kollegen Professor Ionac, dem Präsidenten der rumänischen Gesellschaft für Gefäßchirurgie) der durchführenden Operateur.
    Die Online-Ausgabe der Zeitung Timis berichtet ebenfalls in einem ausführlichen Artikel über diese Operation.
  • 20. bis 22. Juli 2017
    Auf dem Jahreskongress der Internationalen Gesellschaft der Spezialisten für Endovascularmedizin (ISEVS) im rumänischen Sibiu war Rolf Dammrau mit drei Beitragen vertreten.
    • "Does hybrid repair have a role in the management of TAAA?"
    • "Short Angulated Proximal neck: FEVAR is best"
    • "10 Minute Debate: AAA treatment - surgery is better / AAA treatment - EVAR is better": Hierbei handelt es sich um einen Doppel-Beitrag, den Rolf Dammrau gemeinsam mit seinem Kollegen Ionel Droc aus Bukarest hielt.
      Das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.
  • 30. Juni 2017

    Dr. Calinescu erhält die Anerkennung als Fachärztin für Gefäßchirurgie

    Nach erfolgreicher Prüfung vor der Ärztekammer Nordrhein erhielt Dr. Blanca Calinescu ihre Urkunde zur Anerkennung als Fachärztin für Gefäßchirurgie.
    Die Anerkennungsurkunde finden Sie hier.
  • 25. bis 27. Mai 2017

    Teilnahme am Kongress "Progress in Cardiology and Cardiovascular Surgery"

    Auf dem 1. Kongress "Progress in Cardiology and Cardiovascular Surgery" in Cluj/Rumänien war Rolf Dammrau sowohl als Sitzungsvorsitzender und Moderator als auch als Vortragender tätig.
    Den Vorsitz hatte er über eine Sitzung mit dem Titel "Vasculaer surgery".
    Im Rahmen seines Vortrages berichtete er über das Thema "A Quarter of a Century of Endovascular Therapy in the Aorta from tube graft to advanced and complex techniques".
    Gemeinsam mit seinem rumänischen Kollegen Dr. Ionel Droc erarbeitete Rolf Dammrau einen weiteren Vortrag mit dem Titel "AAA actual strategy and follow up", den Dr. Droc im Namen beider auf der Veranstaltung hielt.
    Einen Ausschnitt aus dem Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.
  • 11. bis 14. Mai 2017

    Kooperationsarbeit erfolgreich auf europäischem Kongress vorgestellt

    Auf dem 66. Kongress der ESCVS (European Society of Cardiovascular and Endovascular Surgery) in Tessaloniki/Griechenland präsentierte der rumänische Kollege von Rolf Dammrau, Dr. Ionel Droc einen gemeinsam mit Rolf Dammrau und Dr. Blanca Calinescu erarbeiteten Vortrag "Popliteal aneurysma - open repair versus endovascular".
    Einen Auszug aus dem Programm der Veranstaltung finden Sie hier.
  • April 2017
    Seit mehr als 20 Jahren veröffentlichen die Magazine FOCUS und FOCUS-GESUNDHEIT Ärztelisten der führenden Mediziner in Deutschland. Die Listen entstehen in umfangreicher Recherche mit einem Kooperationspartner.
    In diesem Jahr wurde Rolf Dammrau als TOP Mediziner gelistet.
    Sehen Sie hier den Eintrag in der FOCUS-Datenbank.
  • 11. März 2017

    Dr. Calinescu hat an einem von der Landesärztekammer Bayern zertifizierten Kompaktseminar zur Sklerotherapie erfolgreich teilgenommen.

    Die Veranstaltung beschäftigte sich im theoretischen Teil mit der Morphologie und Anatomie von Besenreisern und retikulären Varizen sowie der gründlichen Diagnostik vor einer solchen Behandlung. Bevor praktische Übungen am Patienten durchgeführt wurden, waren auch die Indikationen und Kontraindikationen der Sklerotherpapie ein wichtiges Bestandteil des Kurses.
    Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit der Arbeitsgemeinschaft Sklerotherapie und der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie durchgeführt.
    Das Zertifikat für den erfolgreichen Abschluss des Kurses finden Sie hier.
  • 8. Februar 2017

    Rund um die Uhr gut versorgt - im Aortenzentrum Rhein-Sieg

    Durch den Zusammenschluss von Spezialisten aus verschiedenen Disziplinen unter dem Dach der Klinik für Herzchirurgie und Thoraxchirurgie im neuen „Aortenzentrum Rhein-Sieg“ ist es möglich, Patienten mit allen Erkrankungen der Hauptschlagader rund um die Uhr zu versorgen. Mit dabei sind Experten der Kliniken für Herz- und Thoraxchirurgie, Gefäßchirurgie, Kardiologie und Angiologie, Anästhesie und operative Intensivmedizin sowie des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie.
    Seit der Gründung des Aortenzentrums Rhein-Sieg im HELIOS Klinik Siegburg ist Rolf Dammrau dort als Sektionsleiter des Bereich für endovaskuläre Aortentherapie tätig.

    Das Helios-Klinikum Siegburg veröffentlichte hierzu eine Pressemitteilung, die hier zum Download zur Verfügung steht. Oder Sie informieren sich direkt auf der Homepage des Klinikums direkt.

  • 20. bis 22. Oktober 2016
    Auf dem Jahreskongress der rumänischen Gesellschaft für Vaskularchirurgie (SRCV) in Sibiu war Rolf Dammrau mit zwei Beitragen vertreten.
  • 13. bis 16. Oktober 2016
    Auf dem 12. Jahreskongress der rumänischen Gesellschaft für Kardiovaskularchirurgie (SRCCV) in Poiana Brasov war Rolf Dammrau mit zwei Beitragen eingebunden.
    Für seine Beteiligung als geladener Redner im Rahmen des Kongressprogramms erhielt Rolf Dammrau ein Zertifikat.
  • 1. Juni 2016
    Rolf Dammrau ist im neugegründeten Aortenzentrum Rhein-Sieg im HELIOS Klinik Siegburg zum Sektionsleiter des Bereich für endovaskuläre Aortentherapie ernannt worden.
  • 8. Juni 2016
    Bereits deutlich vor 18 Uhr, dem Beginn der Patienten-Informationsveranstaltung zum Thema "Herz- und Gefäßerkrankungen" trafen die Zuhörer im Veranstaltungszentrum in der Alten Molkerei in Düren ein. Gemeinsam mit Prof. Gulba, Pof.  Hölting und Prof. Ennker referierte Rolf Dammau zu interessanten und informativ aufgearbeiteten Themen rund um die Fachgebiete der vier Ärzte. "Die Vorträge Gefäßrisiko Blutfette" oder "Gesunde Venen - was kann ich dafür tun?", Neue Stent-Prothesen" oder Moderne chirurgische Therapie bei koronar Herzkrankheit" trafen das Interesse der Zuhörerschaft wie die zahlreichen Fragen, die mit den Spezialisten erörtert wurden, deutlich zeigten.
    Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier am Programm.
  • 21. Mai 2016
    Nachbericht zum Screening-Tag 2016
    Wie auch in den Vorjahren haben viele Patienten die Möglichkeit genutzt, sich kostenlos untersuchen zu lassen. Glücklicherweise konnte das Ärzteteam allerdings bei keinem ein großes Bauchaortenaneuryma entdecken. Allerdings wurde bei einigen Arteriosklerose festgestellt. Diese Diagnose wird nun in der Folge weiter abgeklärt und die Patienten werden eine Therapie erhalten, die dazu beitragen wird, dass sie auch langfristig gesund bleiben.
    Rolf Dammrau zeigte sich froh daüber, keinem seiner Patienten eine Aneurysma-Diagnose mitteilen zu müssen. "Natürlich ist es besser, wenn wir bei unseren Untersuchungen ein vorhandenes Aneurysma erkennen. Denn nur dann kann eine sinnvolle Therapie zur Verhinderung schlimmer Komplikationen eingeleitet werden", erläuterte er im Nachgang, aber besser sei es natürlich, sicher zu wissen, dasss keines vorliegen würde. Grundsätzlich beschreibt er die Bedeutung des Screeningtages mitr folgenden Worten: "Es ist einfach wichtig, ab einem gewissen Alter und bei Vorliegen von Risikofaktoren, den Gefäßen auch Aufmerksamkeit zukommen zu lassen." Das könne Leben retten.
  • 22. April 2016
    Vortrag beim Internationalen Jahreskongress der ESCVS (European Society for Cardiovascular and Endovascular Surgery) in Belgrad, Serbien (Download des Abstract / Auszug aus dem Veranstaltungsprogramm)
    Rolf Dammrau hat gemeinsam mit der Weiterbildungsassistentin Dr. (RU) Blanca Calinscu und Kollegen an einem internationalen Forschunprojekt zum Thema "Role of Contrast Enhanced Ultrasound in the Follow-up of EVAR with Branched and Fenestrated Endografts" gearbeitet, dessen Ergebnisse auf dem Kongress vorgestellt werden.
    Frau Dr. Calinescu hat für ihren Vortrag im Rahmen dieser Veranstaltung eine Auszeichnung erhalten.

  • 2. März 2016
    Unsere beiden Auszubildenden Selma Coralic und Derya Uzungelis haben erfolreich an der Weiterbildung "Moderne Wundversorgung" teilgenommen und die zugehörigen Zertifikate erhalten.
    Die Fortbildung ist von der Kassenärztlichen Vereinigung zertifiziert und von der Ärztekammer Nordrhein anerkannt.
  • 1. März 2016
    Prof. Dr. med. Jürgen Ennker, der bekannte Herz-, Thorax- und Gefäßchirurg, bietet im Rahmen einer privatärztlichen Spezialsprechstunde Patienten die Möglichkeit für einen individuellen Termin nach Vereinbarung.
    Weitere Informationen über Prof Dr. Ennker finden Sie hier.
  • 21. Januar 2016
    Patientenveranstaltung
    zum Thema
    "Dicke Beine" - Varizen, Lymphödem, Thrombose, Lungenembolie.

    Referenten:           Prof. Dietrich Gulba, Rolf Dammrau, Prof. Thomas Hölting,
                                 Rolf Tzscheutschler
    Moderation:           Rolf Delhougne
    Datum:                  Mittwoch, 21. Januar.2016, 18.00 Uhr
    Veranstaltungsort: Alte Molkerei, Mariaweiler Straße 83a-c/85, 52349 Düren
    Die informative und hochkaratig besetzte Veranstaltung lockte ein großes Publikum an. Lesen Sie die Nachberichte in den Medien:
  • 1. Dezember 2015
    Eintritt des neuen gefäßchirugischen Kollegen Dr. Alexander Kimkow in die Praxis für Gefäß- und Thoraxchirurgie
  • 1. Dezember 2015
    Die Ärztekammer Nordrhein verleiht Rolf Dammrau die Weiterbildungsermächtigung für das Fach Gefäßchirurgie
  • 15. Oktober 2015
    Rolf Dammrau hielt als eingeladener Gast einen Vortrag auf dem 11th Congresul National de Medicina militara, dem Nationalen Kongress für Militärmedizin, in Bukarest in Rumänien. Das Thema des Vortrages lautete "New techniques in endovascular surgery for the thoracic and abdominal  aorta". Zugleich war er als Chairman für die Sitzung tätig.
  • 22. Juli 2015
    Aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichung:
    Rolf Dammrau veröffentlicht als Co-Autor gemeinsam mit vier weiteren namhaften Kollegen einen Beitrag mit dem Titel "Aortic Stenting" in der Fachzeitschrift Minimal Invasive Therapy & Allied Technologies.
    (ISSN: 1364-5706 (Print) 1365-2931 (Online) Journal homepage: www.tandfonline.com/loi/imit20)
    Der Artikel steht hier zum Download zur Verfügung.
  • 9. Mai 2015
    Screening-Tag 2015 ein voller Erfolg, der Leben retten konnte
    Rund 100 Patientinnen und Patienten nutzten am bundesweiten Screening-Tag die Möglichkeit, sich "durchchecken" zu lassen. Die durchgeführten Untersuchung galten der Auffindung möglicher Bauchaorten-Aneurysmen. Platzt nämlich eine solche Erweiterung der Schlagader irgendwann, ist die Situation für den Betroffenen lebensbedrohlich.
    Aufgrund der Untersuchungen durch unser Team konnten wir sogar einige Patienten vor diesem Schicksal bewahren.
    Update Juni 2015: Zwischenzeitlich erhielt eine Personen, bei der im Rahmen des Screenings-Tages Veränderungen der Gefäße entdeckt wurden, einen Stent und eine weitere ist wegen einer gefährlichen und glücklicherweise frühzeitig entdeckten sogenannten Dissektion, einer Aufspaltung der Wandschichten einer Aorta, in der Diagnostik für weitere gesundheitserhaltende Maßnahmen.
  • 16. April 2015
    Gelungene Patienteninformationsveranstaltung
    Thema: HERZ- UND GEFÄßERKRANKUNGEN

               Neues und Interessantes über OP- und Behandlungsverfahren
    Prof. Dietrich Gulba, Prof. Jürgen Ennker und Rolf Dammrau referierten im Rahmen einer Patienten-Informationsveranstaltung über Herz- und Gefäßerkrankungen. Zahlreiche Betroffene und Angehörige nutzen die Möglichkeit, sich durch die hoch qualifizierten Refereten informieren zu lassen. Im Nachgang zu den Vorträgen gab es Gelegenheit, eigene Fragen von den drei Spezialisten beantwortet zu bekommen.
    Aachener Zeitung veröffentlichte im Nachgang einen umfangreichen Veranstaltungsbericht.
  • 26. bis 29. März 2015
    Rolf Dammrau ist vertreten auf dem 64. Internationalen Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiovaskulär- und Endovaskulärchirurgie (ESCVS)
    Rolf Dammrau hat an zwei Arbeiten zu diesem Themenkomplex mitgewirkt. Die beiden Abstracts können hier einsehen:
  • 14. Januar 2015
    Celine Kohnen besteht ihre Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) erfolgreich. Das gesamte Praxisteam gratulieren herzlich.
    Frau Kohnen arbeitet nun im Bereichen "Empfang" und "Terminvergabe".
  • 30. Dezember 2014
    Rolf Dammrau erhält die Anerkennung zum "Endovaskulären Spezialisten".
    Diese Zusatzqualifikation wird von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) vergeben.

  • 17. Oktober 2014
    Rolf Dammrau hält als geladener Referent einen Vortrag über "Fenestrated and branched endografts" auf dem ersten Kongress der rumänischen Gesellschaft für Gefäßchirurgie.
  • 25. September 2014
    Rolf Dammrau spricht als Referent zum Thema "Complete TEVAR in chronic aneurysmatic type B dissection" beim 30. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin in Hamburg.
  • 24. bis 27. April 2014:
    Internationaler Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiovaskuläre und endovaskuläre Chirurgie (ESCVS): Rolf Dammrau referiert gemeinsam mit Kollegen aus dem europäischen Ausland zum Thema "Role of Color-Duplex Ultrasound, Contrast-enhanced Ultrasound and Computed Tomography in the surveillance of Endovascular Aortic Aneurysm Repair"
    Download des Abstracts
  • 19. Juli 2013:
    Vanessa Mielke besteht ihre Abschlussprüfung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA) erfolgreich. Das gesamte Praxisteam gratulieren herzlich.
    Frau Mielke, die ihre Ausbildung in der Praxis Dammrau 2011 begann, hatte die Ausbildungszeit um ein Jahr verkürzt und wird jetzt übernommen.

  • 17. Juli 2013:
    Rolf Dammrau erhält die Anerkennung zum "Endovaskulären Chirurgen"
    Diese Zusatzqualifikation wird von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG) vergeben.

  • Mai/Juni 2013:
    Im Nachgang zum Screening-Tag Bauchaortenaneurysma erscheint ein Beitrag von Rolf Dammrau in der Zeitschrift "Gesund im Kreis Düren".
    Klicken Sie hier für den Artikel.

  • 27. April 2013
    Screening-Tag Bauchaortenaneurysmen:

    Wie auch in den Vorjahren beteiligt sich die Praxis Dammrau am bundesweiten Screeningtag. Rund 80 Patienten nutzen das kostenfreie Angebot und lassen sich untersuchen. "Es freut uns, dass so viele Menschen auch in diesem Jahr das Angebot genutzt haben", betont Rolf Dammrau und fügt hinzu, dass bei einigen Patienten des Tages durch die frühzeitige Entdeckung eines Bauchaortenaneurysma wichtige vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden können.
    Selbstverständlich können Patienten die Ultraschall-Untersuchung auch an anderen Tagen in der Praxis durchführen lassen. Wenden Sie sich zur Vereinbarung eines Termins einfach an unser Praxisteam.

  • 05. Mai 2012
    Screening-Tag Bauchaortenaneurysmen

    Zum dritten Mal beteiligt sich die Praxis für Gefäß- und Thoraxchirurgie an dieser Aktion, die hilft, Leben zu retten.
    Am bundesweit von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin organisierten Screeningtag zur Vorbeugung gegen das Bauchaortenaneurysma nutzen viele Patienten diese Möglichkeit und kommen in die Praxis für die kurze und schmerzfreie Untersuchung.

  • 21. Mai 2011:
    25. Burgau-Symposium

    Rolf Dammrau referiert auf der Fachveranstaltung "Kardiologie - Quo vadis". Weitere Informationen finden Sie hier.

  • 07. Mai 2011:
    Tag des Bauchaorta-Aneurysma-Screening

    Informationen über den bundesweiten Aktionstag der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin finden Sie hier.